FidZ - das Spiel

Welche Ziele verfolgt FidZ?

FidZ möchte Schüler und Erwachsene für finanz- und haushaltspolitische Fragen sensibilisieren, ein ausgeprägtes Bewusstsein für die politisch und volkswirtschaftlich bedeutsamen Aspekte der öffentlichen Finanzen schaffen und die kommunikativen, sozialen und strategischen Kompetenzen der Spieler fördern.

Wie werden die Ziele erreicht? »

 

Worum geht es in FidZ? Welche Aufgaben haben die Spieler?

Worum geht es in FidZ? Welche Aufgaben haben die Spieler?

In FidZ entscheiden die Spieler in Gruppen darüber, welche Politik in Hamburg in den kommenden 20 Jahren verfolgt wird. Sie gestalten die Zukunft der Hansestadt, indem sie in mehreren aufeinander folgenden Perioden festlegen, wie viel Geld in die einzelnen Aufgabenbereiche der Öffentlichen Hand fließen soll und wie die geplanten Vorhaben zu finanzieren sind. Dabei agieren die Spieler wie in der Realität unter wechselnden politischen und konjunkturellen Bedingungen, die ihre Planungen beeinflussen. Der Erfolg der haushaltspolitischen Entscheidungen der Spieler für die Zukunftsfähigkeit der Stadt wird in einem eigens für FidZ entwickelten Simulationsmodell berechnet.

 

Was geschieht im Einzelnen an den zwei Spieltagen von FidZ?

Was geschieht im Einzelnen an den zwei Spieltagen von FidZ?

Der erste Spieltag ist als Planspiel konzipiert und folgt in seinem Ablauf dem parlamentarischen Prozess der Haushaltsaufstellung. Am Ende des Spieltages wird in der Bürgerschaft der für die erste Planperiode (5 Jahre) geltende „Haushalt“ der Hansestadt verabschiedet. Dessen Auswirkungen auf die Zukunftsfähigkeit der Hansestadt werden abschließend mit Hilfe des Simulationsmodells berechnet. Weiter »

 

Am zweiten Spieltag werden die Weichen für Hamburgs Zukunft für weitere 20 Jahre gestellt. In Kleingruppen entwickeln die Spieler finanzpolitische Strategien und legen in mehreren aufeinander folgenden Planperioden unter wechselnden konjunkturellen und politischen Bedingungen den Haushalt der Hansestadt fest. Der im Simulationsmodell berechnete Zukunftsindex dokumentiert, welche Gruppe Hamburgs Zukunft am besten gemanagt hat. Weiter »

 

Für welche Zielgruppe ist FidZ geeignet? Wie hoch muss die Anzahl der Mitspieler sein?

Für welche Zielgruppe ist FidZ geeignet? Wie hoch muss die Anzahl der Mitspieler sein?

 

FidZ ist für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe allgemein- und berufsbildender Schulen sowie Erwachsene geeignet. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Für FidZ werden mindestens 24 Spieler benötigt. Es können höchstens 35 Spieler teilnehmen.